Wien - Die Analysten der Raiffeisen Zentralbank (RZB) haben ihre Empfehlung "Übergewichten" für den im Specialist-Segment der Wiener Börse gelisteten Kranhersteller Palfinger bestätigt. Hintergrund der positiven Einstufung sei die ausgezeichnete Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr 2000 und die auch im Falle einer anhaltenden Konjunkturabkühlung intakt erwarteten Wachstumsperspektiven des Kranherstellers. Die Gewinnschätzung für das Geschäftsjahr 2000 wurde um rund sechs Prozent auf 3,3 Euro je Aktie angehoben. Maßgeblich sei die deutlich stärker als erwartet ausgefallene Ergebnis-Marge (EBIT-Marge) in den ersten neun Monaten. Das Kursziel von 45 Euro wurde von der RZB unverändert belassen. Auf Basis des Schlusskurses von Freitag (35,88 Euro) errechnet sich daraus ein theoretisches Kursgewinnpotenzial von rund 25 Prozent. (APA)