Wien - Das Innsbrucker börsenotierte Wetter-TV-Unternehmen Feratel Media Technologies AG überträgt seit heute, Dienstag, Bilder der sechs im kanadischen Alberta und in Ontario montierten Kameras erstmals via Internet zum englischsprachigen Sender Weather Network (Toronto) und dem französischsprachigen Meteo-Media-Kanal, die dort ausgestrahlt werden, teilte Teratel am Dienstag mit. Mit der neuen Übertragungstechnik via Internet werden Richtfunk- und Satellitenanbindung überflüssig, so das Unternehmen. Die broadcastfähigen Bilder werden codiert über das Internet übertragen, decodiert und schließlich ausgestrahlt. Im deutschsprachigen Raum konnten eine Reihe von neuen Panoramakamera-Kunden gewonnen werden, hieß es weiter. Neben den Bildern von Gröden werden seit 24. November nun auch Wetterpanoramabilder vom Kronplatz in Bruneck auf 3sat und TW 1 ausgestrahlt. Neu ist auch eine weitere Kamera im Schigebiet Silvretta Nova mit Ausblick über den ganzen Bregenzer Wald, Rheintal bis ins Allgäu, ausgestrahlt wird auf 3sat. Auch die St. Pöltener Schifahrer können seit kurzem via ORF 2 Panoramabild, Temperatur, Wind und Luftfeuchtigkeit ihres Hausberges in Türnitz sehen. (APA)