Frankfurt/Main - Der Frankfurter S. Fischer Verlag hat sich als erster großer deutscher Verlag Rechte am erzählerischen und dramatischen Werk des Literatur-Nobelpreisträgers Gao Xingjian gesichert. Wie der Verlag mitteilte, ist soeben als Taschenbuch der Titel "Auf dem Meer" erschienen, ein Band mit vier Erzählungen. Das Buch wurde in einer Startauflage von 5 000 Exemplaren gedruckt. In den kommenden beiden Jahren sollen die Romane "Der Berg der Seele" und "Das Buch des einsamen Mannes" als Hardcover erscheinen. Langfristig sollen sämtliche Erzählungen und die Theaterstücke übersetzt und veröffentlicht werden. Da Gao, Chinese mit französischem Pass, in der deutschen Öffentlichkeit vor der Preiszuerkennung weitgehend unbekannt war, gab es bislang kaum Werke auf Deutsch im Buchhandel. Lediglich einige Kleinverlage hatten Gao-Ausgaben im Angebot, die jedoch schnell vergriffen waren. Im S. Fischer Verlag hieß es, es sei "elementar wichtig, Gao zu veröffentlichen, auch wenn alle anderen es nicht wollen". Immerhin handle es sich um den Literatur-Nobelpreisträger. Gao hatte am Sonntag den renommierten Preis entgegengenommen. (APA/dpa)