Wien/Vösendorf - Der deutsche Hersteller von Fertigteilhäusern Kampa-Haus AG startet nun in Österreich. Am Dienstag in der Blauen Lagune in Vösendorf das Muster-Haus "Palais Kampa" eröffnet. Kampa biete umfassende Beratung vom Grundstückskauf und der Finanzierung über die Errichtung bis hin zur Ausstattung, heißt es in einer Presseinformation des Unternehmens. Der Österreich-Vertrieb wurde im steirischen Leoben konzentriert. Weitere Muster-Häuser sind in den Großräumen Linz und Klagenfurt geplant. Der 1900 in Minden als Bau- und Möbeltischlerei für Türen, Fenster Treppen und Möbel gegründete Betrieb sieht sich als Anbieter im "qualitativ höherwertigen" Segment. So kostet das "Palais Kampa" mit mehr als 400 m2 Wohnfläche bezugsfertig mit Top-Ausstattung rund 18 Mill. S (1,308 Mill. Euro). Die Kampa-Häuser werden in vier Werken in Deutschland hergestellt, zur Gruppe gehören 16 Tochterfirmen. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 1.400 Mitarbeiter, die zuletzt 2,8 Mrd. S umsetzten. (APA)