Belgrad - Das Parteienbündnis des jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica kann bei der Parlamentswahl in Serbien laut einer Umfrage mit zwei Dritteln der Stimmen rechnen. Laut der am Sonntag von der Nachrichtenagentur Beta veröffentlichten Umfrage käme Kostunicas Demokratische Opposition Serbiens (DOS) auf 71 Prozent. Für die Sozialistische Partei des abgesetzten Staatschefs Slobodan Milosevic wollen bei der Wahl am 23. Dezember nur 13 Prozent der Befragten stimmen. Die serbische Erneuerungsbewegung (SPO) von Vuk Draskovic käme demnach auf fünf, die ultranationalistische SRS auf sieben Prozent. Die Führer der DOS hatten sich im November auf eine gemeinsame Liste für die serbische Parlamentswahl geeinigt. Im Falle eines Wahlsiegs soll der DOS-Politiker Zoran Djindjic Ministerpräsident werden. Dem Parteienbündnis gehören 18 Gruppierungen an. (APA)