Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/Nordfoto/Navntoft
Kopenhagen - Die dänische Regierung wird am heutigen Donnerstag in fünf oder sechs Ressorts umgebildet. Entsprechende Medienspekulationen nach dem Rücktritt von Außenminister Niels Helveg Petersen vom Vortag bestätigte in Kopenhagen die Kanzlei von Ministerpräsident Poul Nyrup Rasmussen, der die Umbesetzungen am späten Vormittag (11.00 Uhr) bekannt gegeben will. Als sicher gilt in Kopenhagen, dass der sozialdemokratische Regierungschef dabei den Rücktritt Petersens sowie in der letzten Woche von Verteidigungsminister Hans Häkkerup zu einem Wechsel in mehreren Ressorts nutzt. Als aussichtsreichster Anwärter auf das Amt des Außenministers gilt der derzeitige Finanzminister Mogens Lykketoft. Der Koalition aus Sozialdemokraten und der kleinen Sozialliberalen Partei Petersens werden Umfragen zufolge nur geringe Chancen auf den Erhalt der Regierungsmacht bei den nächsten Wahlen eingeräumt. Die Kabinettsumbildung gilt vor allem als Versuch zur Image-Aufbesserung. (APA/dpa)