Die auf den Gesundheitsbereich spezialisierte Wiener Agentur Welldone meldet für das erste Halbjahr einige Neuzugänge - auf der Kundenliste wie auf der Payroll. Gegenüber dem ersten Halbjahr 1998 verzeichnete man nach eigenen Angaben ein Umsatzplus von 20 Prozent. Für den deutschen Impfstoffhersteller Chiron Behring führte man den Zeckenimpfstoff Encepur und den Tetanusimpfstoff Td-pur ein. Für Eli Lily tat man selbiges mit dem Postmenopause-Präparat Evista, für Pharmacia Upjohn wiederum Healon 5 und für Cephalon das Narkolepsie-Präparat Modasomil. (Letztgenanntes hätte Herrn River Phoenix in My Private Idahoe gut gebrauchen können). Gegen Typ-2-Diabetes soll das in den USA frisch zugelassene Präparat Avandia helfen, und sohin von Welldone auch bald in Österreich eingeführt werden. Rhone-Poulenc gesellt sich mit dem Etat für das Asthma-Präparat Tilade dazu. Frisch im PR-Team der Agentur ist Verena Schüttenhelm.