Erinnert sich noch jemand an Februar? - An den Beginn der Widerstandskultur/bewegung? Damals waren die Straßen von Wien an den Donnerstagen noch mehr von "DemonstrantInnenvolk" gefüllt als an den kalten Wintertagen. "Electronic Resistance" - die Demo CD der Widerstandsbewegung "volkstanz.net" dient nicht nur für sentimentale Erinnerungen an die dynamischen Donnerstage und gemütlichen Samstagszüge - als Menschen noch zuversichtlich waren, diese Regierung zu "stürzen". Die Musik ist Protest: Protest gegen eine Kultur des Rassismus, Sexismus und Nationalismus. "Electronic Restistance" ist sozusagen ein kollektives Statement der österreichischen Elektronik-Musikszene zur politischen Situation in Österreich. Eine musikalische Unterschriftenaktion (Kurzmann, Electric Indigo, Rehber, Pulsinger, Peace Orchestra,...) gegen "Schwarz-Blau", die die WiderständlerInnen wieder hinaustreiben soll auf die Straßen - zum Pfeifen. Disrespect. "Wir wollen keine rassistische Regierung." - Das ist die Botschaft. (Pia Feichtenschlager)