Oslo - Die British Telecom (BT) wird nach Angaben der norwegischen Telekomgruppe Telenor deren 10-prozentigen Anteil an der Viag Interkom und damit die Mehrheit an dem deutschen Mobilfunkunternehmen übernehmen. Für das Anteilspaket werde BT rund 20 Mrd. Kronen (2,43 Mrd. Euro/33,4 Mrd. S) bezahlen, teilte Telenor am Freitag in Oslo weiter mit. Der britische Telekomkonzern hält derzeit bereits 45 Prozent der Anteile an der Viag Interkom. Die restlichen 45 Prozent werden vom Energiekonzern E.ON gehalten. Telenor besaß eine zum Jahresende auslaufende Option auf den Verkauf ihrer Viag-Interkom-Anteile an die British Telecom. Abschluss noch im Jänner Im Kaufpreis sind nach Angaben der Norweger 13 Mrd. Kronen für die Anteile und weitere 7 Mrd. Kronen für die Rückzahlung von gewährten Krediten an die Viag Interkom vorgesehen. Die Transaktion soll noch im Jänner 2001 abgeschlossen werden. Durch den Beteiligungsverkauf wird die mehrheitlich in Staatsbesitz befindliche Telenor nach eigenen Angaben voraussichtlich einen Vorsteuergewinn von rund 10 Mrd. Kronen verbuchen. (APA/Reuters)