Der TV-Sender Premiere World strukturiert sein Mediageschäft neu. Wie das zur KirchPayTV GmbH & Co KGaA, Ismaning, gehörende Unternehmen am Dienstag mitteilte, betreibt der Abonnentensender ab Jänner Teile seiner Mediaaktivitäten inhouse und wird dabei eng mit der Hamburger Agentur pilot-group zusammenarbeiten. Die Hamburger Agentur betreue bereits das Online-Mediageschäft von Premiere World, der übrige Etat sei bisher von HMS Carat, München, gehalten worden. Künftig werde sich pilot-group besonders um die Entwicklung "innovativer" Kommunikationskonzepte kümmern. Das Gesamtmediabudget für 2001 beträgt nach Unternehmensangaben 100 Mill. DM (51,1 Mill. Euro/704 Mill. S). Ziel der Neuausrichtung sei es, die internen Kommunikationsaktivitäten weiter zu vernetzen. Premiere World ist nach eigenen Angaben mit mehr als 2,2 Millionen Abonnenten, 25 Programmen und acht Pay-per-View-Angeboten Deutschlands größter Anbieter von Abonnentenfernsehen. (APA)