Wer seine Ersparnisse am Kapitalmarkt anlegen will, stößt bei der Suche nach geeigneten Anlageformen auf eine verwirrend große Anzahl von vielleicht unbekannten Fachbegriffen. Um diesem Umstand Abhilfe zu schaffen wurde in Kooperation mit der Wiener Börse dieses Börselexikon geschaffen. Insgesamt 700 börserelevante Definitionen von A wie Abgeld bis Z wie Zuteilung führen in die Sprache des Börsenparketts ein.