Werbung: Boris darf, Barbara darf nicht Seit kurzem im deutschen Werbefernsehen: zwei alte Herren, die für Mercedes Werbung machen. Es sind Ex-Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen (links) und Boris Becker, stark geschminkt. Jene Firmen, mit denen der ehemalige Tennisprofi Werbeverträge hat, bekundeten bereits, sich von der Becker-Scheidung nicht beeindrucken zu lassen. Coca-Cola freilich zog einen Spot mit Barbara Becker vorerst zurück. Inhalt zu heikel? Die Noch-Ehefrau des Sportlers kühlt hier Cola-Dosen achselzuckend in einem Pokal ihres Mannes. (red) Ehrenzeichen für Inge Morath Graz - Die in Graz gebürtige Fotografin Inge Morath, die mit ihren Bildreportagen in Zeitschriften wie Life und Paris Match bekannt gewurde, erhielt das Goldene Ehrenzeichen ihrer Heimatstadt. Anlass war die Eröffnung der Ausstellung Das Leben als Fotografin, die bis 25. März im Grazer Stadtmuseum gezeigt wird. Seit den 60er-Jahren lebt Morath mit ihrem Mann, dem Dramatiker Arthur Miller, auf einer Farm im US-Bundesstaat Connecticut. (lei) (D ER S TANDARD , Print-Ausgabe, 15.01. 2001)