Paris - Die französischen Elektronik-Hersteller Legrand und Schneider Electric fusionieren zu einem Großkonzern mit einem Umsatz von 80 Mrd. Franc (12,20 Mrd. Euro/168 Mrd. S) und 90.000 Mitarbeitern. Die Zusammenlegung soll über einen Aktientausch im Verhältnis von sieben Schneider für zwei Legrand-Aktien durchgeführt werden, teilte die Börsenaufsicht (CMF) in Paris mit. Die Vorstandsvorsitzenden beider Unternehmen, Henri Lachmann (Schneider) und Francois Grappotte (Legrand) wollten die Aktion am Montag gemeinsam in Paris verkünden. (APA/dpa)