Der Werbeetat für die Billa-Eigenmarke Ja!Natürlich geht an die Austria 3 TBWA. Die Kampagne soll im kommenden Herbst in TV, Plakat und Print starten. Für Horst Wilfingers Agentur entschieden sich die Verantwortlichen der Bio-Marke nach Agentursichtung und Präsentation eines Kommunikationskonzeptes, "das der Bedeutung der Marke gerecht werden und diese ins nächste Jahrtausend führen soll", bestätigt der neue Etathalter. Ausgearbeitet wurde das Konzept von Andreas Philipp, der bereits 1994 an der Entwicklung der Marke beteiligt war, Creativdirektor Christoph Prem, Boris Berghammer (Grafik), Gerd Turetschek (Text), der Projektverantwortlichen Karin Kornfehl sowie Wilfinger selbst. Dieses Team übernimmt nun auch die Betreuung der Marke. Zuletzt sollte der Etat von Weber, Hodel, Schmid betreut werden - nach dem Zuschlag konnte sich die österreichische Dependance der Schweizer Agentur allerdings nicht mit dem Kunden einigen. ( etat.at berichtete ).