Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Reuters/Bensch
Berlin - Die neue deutsche Agrar- und Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) und die Ministerin für Gesundheit, Ulla Schmidt (SPD), sind am Donnerstag vor dem Bundestag in Berlin vereidigt worden. Sie waren am vergangenen Freitag ernannt worden. Bundespräsident Johannes Rau hatte dabei zuvor die wegen der BSE-Krise zurückgetretene grüne Gesundheitsministerin Andrea Fischer und den Landwirtschaftsminister Karl-Heinz-Funke von der SPD abeberufen. Im Zuge der Neubesetzung tauschten SPD und Grüne die Zuständigkeit für die beiden Ministerien. Künast als bisherige Ko-Vorsitzende der Grünen übernahm das Agrarministerium, dessen Kompetenzen erheblich erweitert wurden. Es soll angesichts der BSE-Krise eine Wende zu einer naturnäheren Landwirtschaft herbeiführen und ist jetzt auch für den Verbraucherschutz zuständig. Die neue Gesundheitsministerin Schmidt war vorher Vizevorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Sie galt insbesondere als Expertin für Rentenfragen. (APA/dpa)