Der am Neuen Markt notierte E-Business-Dienstleister Blue-C New Economy Consulting & Incubation, Wien, trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem Finanzvorstand Folker Pieterse. Da sich Blue C entschieden habe, die Venture-Capital-Aktivitäten stark zu reduzieren sowie auf Grund unterschiedlicher Auffassungen in der Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie, stimmten die Zielsetzungen von Blue C mit den persönlichen und beruflichen Zielen von Pieterse nicht mehr überein, teilte das Unternehmen laut vwd am Donnerstag mit. Denis Averkin, Vizepräsident für Finanzen, werde mit sofortiger Wirkung das Amt von Pieterse übernehmen, erklärte Blue C weiter. Pieterse werde Blue C künftig bei Aktivitäten im Bereich Corporate M&A sowie Venture Capital zur Verfügung stehen. (APA)