Das Homeshopping-Fernsehsender H.O.T. Networks AG wird voraussichtlich im kommenden Jahr an die Börse gehen. Das sagte Vorstandsvorsitzender Georg Kofler der "Börsen-Zeitung" von Mittwoch. Derzeit habe ein Going Public "keine Priorität", da es zunächst gelte, die europäische Expansion von H.O.T. voranzutreiben und den neu gekauften Sender tm3 Fernsehen GmbH & Co KG neu auszurichten. "Ich denke, dass wir für das Jahr 2002 den Börsengang sehr konkret ins Auge fassen werden", sagte Kofler der Zeitung. tm3 soll laut Kofler im Zeitraum 2004/05 erstmals schwarze Zahlen schreiben. Mit der zum Kirch-Konzern gehörenden ProSiebenSat1Media AG liefen Gespräche über eine Zusammenarbeit mit H.O.T., bestätigte Kofler. (APA(vwd)