New York (APA/Reuters) - Die US-Telekomgesellschaft WorldCom Inc will einem Zeitungsbericht zufolge 10 bis 15 Prozent ihrer Stellen streichen. Von dem bevorstehenden Personalabbau berichtet das "Wall Street Journal" in seiner Online-Ausgabe am Freitag unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Die Stellenstreichungen würden vermutlich in den kommenden Wochen bekannt gegeben, nachdem sich das Umsatzwachstum der Telekomgesellschaft in der jüngsten Zeit nur sehr verhalten entwickelt habe. Der größte Teil der Stellen solle in den Geschäftsbereichen mit einem geringeren Wachstum abgebaut werden. Dem Bericht zufolge beschäftigt WorldCom 77.000 Mitarbeiter.