Klagenfurt - Unter dem Motto "Frauenrecht ist Menschenrecht" starten die Kärntner SP-Frauen am kommenden Samstag ihren Parteitag, der allen Interessierten offensteht. Neben der Neuwahl der Vorsitzenden - Melitta Trunk stellt sich der Wiederwahl - werden die Zukunftsleitlinien festgelegt: Alle gesellschaftlichen Bereiche sollen daraufhin "abgeklopft" werden, ob sie dem Parteitagsmotto gerecht werden. Frauenvorsitzende Trunk dazu: "Ob am Arbeitsplatz, in der Politik, bei der Gesundheits- und Sozialpolitik oder in der Kultur - Frauen wollen ihre Rechte durchsetzen. Und die SPÖ steht dabei auf ihrer Seite". Referate werden u.a. auch die Bundesvorsitzende Barbara Prammer sowie die Landesvorsitzenden der Steiermark, Johanna Schicker, und Vorarlbergs, Elke Giesinger, halten. Im Anschluss an die notwendige "Parteitags-Routine" gibt es am Samstag ein umfangreiches kulturelles Programm. Ein eigens eingerichtetes Kunstcafe stellt die Werke der Künstlerin Barbara Serloth zur Diskussion, die ab 9.30 Uhr in einer Vernissage ihre "Gegenstriche" präsentieren wird. Barbara Stromberger wird Lieder und Texte vortragen. (apa/red)