Bei der Oesterreichischen Nationalbank ist der Rücktausch von Währungen der Euro-Länder bis zu einem Gegenwert von 3000 Euro gebührenfrei möglich. Bis Ende dieses Jahres werden die Valuten in Schilling, ab Anfang nächsten Jahres bis Ende März 2002 in Euro getauscht.

Bei Geldinstituten ist der Umtausch schon jetzt mit Gebühren belastet. Daran wird sich auch in der Umtauschphase (Jänner/Februar 2002) nichts ändern. Danach werden keine ehemaligen Eurowährungen mehr angenommen. (red)