Es ist Ketzerei, Fans zu fragen, ob das Spätwerk ihres Helden nicht ohnehin Schrott sei. Kelly-Family- Fans weinen oder werden aggressiv. Falcos Jünger dagegen sind dann fassungslos. Ob der Ignoranz. "Ihr versteht die Hintergründe nicht. Wir Fans wissen die Texte zu interpretieren. Er war Visionär. Seiner Zeit immer voraus", antwortete Mittwochabend daher Ilaria Sirghe im Wiener U4 auf respektlose Fragen. Hans Hölzl zu ehren war die 28- jährige Bürokauffrau aus Würzburg nach Wien gekommen. Weil sich sein Unfalltod am 6. Februar zum dritten Mal jährte, waren über 100 "aus der ganzen Welt, sogar aus Taiwan" (Sirghe) angereist, um "sich auszutauschen, wie die Texte heute zu verstehen sind." Den Abschluss machte eine Erinnerungsnacht zu der U4-Legende und Falco- Kumpel Conny de Beauclair geladen hatte. Und der ist an - fast - allem schuld: Beauclair hat Falco nämlich einst geraten, den "Kommissar" und nicht die "Helden von heut´" als Hitsingle zu veröffentlichen. (rott, DER STANDARD, Print-Ausgabe 9.Februar 2001)