Wie Internetworld.de berichtet, liefert der Linux-Distributor SuSE die aktualisierte Version 6.2 seiner Open-Source-Distribution ab Donnerstag aus. Neben dem neuen Betriebssystem-Kern 2.2.10 werden auch die zwei Schlüssel-Komponenten der grafischen Benutzeroberfläche in überarbeiteten Versionen mitgeliefert. Der KDE-Desktop trägt nun die Versionsnummer 1.1.1, das X-Windows-System XFree86 3.3.4 unterstützt ab sofort unter anderem die 3D-Grafikchips Vodoo 3, Riva TNT II und Matrox G400. IBM Via Voice, WordPerfect 8, ... Unter den 200 neuen und 180 aktualisierten Software-Paketen finden sich die Diktier-Software IBM Via Voice Developer's und Runtime Kit Beta, die Textverarbeitung WordPerfect 8, der Browser Netscape 4.61, RealPlayer 5.0 und nicht zuletzt der PC-Emulator VMware 1.0 in einer 30 Tage lauffähiggen Testversion. Letzterer ermöglicht die Installation praktisch jedes PC-Betriebssystems unter Linux, also zum Beispiel Windows 98 oder Windows NT. Inzwischen existiert auch eine umgekehrte Variante, die Linux unter Windows NT simulieren kann. (wir berichteten). 60 Tage Installationssupport Das Paket kostet rund 700 ATS, enthalten sind darin ein 530-seitiges Handbuch sowie 60 Tage Installationssupport per Fax, eMail oder Telefon. Für Studenten gibt es eine verbilligte Version. Unterdessen hat Dell angekündigt, ab Herbst auf einigen PC-Linien wahlweise Linux als Betriebssystem vorzuinstallieren.(internetworld)