Genf - Roboter sind in Europa auf dem Vormarsch. Wie die UN-Wirtschaftskommission für Europa (ECE) am Dienstag in Genf mitteilte, stieg die Zahl der Bestellungen von Robotersystemen in der Industrie im Jahr 2000 europaweit um 25 Prozent. Ein Jahr zuvor waren rund 26.000 Systeme nach Europa und rund 81.500 weltweit ausgeliefert worden. **** Während der Trend in Europa und Asien - dort mit einem Plus von 31 Prozent - weiter anhalte, sinke die Nachfrage in den USA nach jahrelangen Spitzenwerten wieder. Deshalb wuchs die Nachfrage weltweit nur um rund 15 Prozent, teilte die Wirtschaftskommission mit Bezug auf Angaben der Federation of Robotics (IFR) weiter mir. Grund für den Boom der automatischen Arbeitssysteme in Europa seien einerseits sinkende Preise für die Roboter und andererseits die wachsenden Kosten für menschliche Arbeitskraft. Verglichen mit 1990 sei ein Robotersystem im vergangenen Jahr für ein Drittel des Preises zu haben gewesen. Löhne und Gehälter stiegen dagegen an. (APA/dpa)