Santa Clara - Der weltweit größte Chip-Hersteller, Applied Materials, hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (per 28. Jänner) einen Vorsteuer-Gewinn je Aktie (EPS) von 66 Cents erwirtschaftet. Damit wurden die Erwartungen der Analysten von 63 Cents übertroffen. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, habe der Gewinn pro Aktie im Vergleichszeitraum des Vorjahres bei 39 Cents gelegen. Auch der Umsatz habe deutlich auf 2,731 Mrd. US-Dollar (2,95 Mrd. Euro/40,53 Mrd. S) zugelegt. Im Vergleichszeitraum hatte Applied Materials 1,722 Mrd. Dollar umgesetzt. Der Nettogewinn vor Sonderposten sei von 327,103 Mill. Dollar auf 558,107 Mill. Dollar gestiegen. (APA/AFX/vwd)