Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA-Holzner
Teheran - Außenministerin Benita Ferrero-Waldner nimmt am Mittwoch im Iran ihre Arbeitsgespräche auf. Am Vormittag steht eine Begegnung mit ihrem Amtskollegen Kamal Kharrazi in Teheran auf dem Programm. In der Stadt Kerman südöstlich der Hauptstadt wird die Außenministerin am Nachmittag von Staatspräsident Seyed Mohammad Khatami empfangen. Khatami steht an der Spitze der gemäßigten Reformer in der iranischen Führung, dessen Kurs die Staaten der Europäischen Union unterstützen. Die Ministerin wird von einer Wirtschaftsdelegation in den Iran begleitet, die Vertreter der Sektoren Industrieanlagenbau, Maschinen, Verkehrstechnik, Papier sowie von Banken umfasst. Auf ihrem Programm stehen auch Gespräche mit Wirtschaftskammer-Präsident Seyed Alinaghi Kahmoushi und Industrieminister Eshaq Jahangiri, dem iranischen Ko-Vorsitzenden der gemischten Kommission Österreich-Iran. Ferner hält Ferrero-Waldner am Mittwoch einen Vortrag vor dem Teheraner "Institut für Politische und Internationale Studien".(APA)