Wien - Ab März wird erstmals eine Rabbinerin in Österreich tätig sein. Die gebürtige Wienerin Eveline Goodman-Thau wird vorerst für ein Jahr in der jüdischen Gruppe "Or Chadasch - Bewegung für progressives Judentum" - in Wien-Leopoldstadt angestellt. Ihr Ziel sei, dem Judentum in Europa "Würde und Stellenwert" zurückzugeben, erklärte die 66-jährige Goodman-Thau am Mittwoch. (APA)