Tarragona - Weil er sich in seiner Nachtruhe gestört fühlte, hat ein Spanier bei Tarragona mit einem Jagdgewehr seinen Nachbarn erschossen. Er tötete in der Nacht auf Donnerstag in El Vendrell im Nordosten Spaniens einen 30-jährigen Italiener und verletzte zwei Männer im Alter von 28 und 29 Jahren. Nach den Schüssen flüchtete der Täter. Er hatte sich nach Angaben der Polizei häufiger bei den Nachbarn über Lärmbelästigung beschwert und seine Opfer am Aufzug des Wohngebäudes abgepasst. (APA/dpa)