Graz - Einen kurzen Moment war eine Mutter in der Obersteiermark unaufmerksam, die Folgen waren dramatisch: Ihr knapp zwei Jahre alter Bub stürzte aus einem Fenster vier Meter in die Tiefe. Das Kleinkind erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber in die Kinderchirurgie Graz gebracht. Der kleine John H. befand sich unter der Aufsicht seiner Mutter in der Wohnung in St. Marein/Mürztal. Als die Frau einen Augenblick nicht aufpasste, kam es, wie die Gendarmerie am Freitag mitteilte, am Donnerstag zu dem Unglück: Der Bub, der im April zwei Jahre alt wird, kletterte auf das Brett des geöffneten Fensters im Gang und fiel hinunter. Das Kleinkind erlitt schwere Kopfverletzungen. (APA)