Die OMD Austria, aus dem Zusammenschluss der Mediaagenturen Mediaplan und OMD Wien entstanden (derStandard/Etat berichtete), plant den Aufbau einer eigenen Interactive-Unit. Diese Unit soll mit der geplanten Übersiedelung der OMD Austria im Mai oder Juni dieses Jahres in die alte Brotfabrik in Wien Ottakring Konturen annehmen. Derzeit wird das gesamte Interactive-Segment von jeweils zwei Mitarbeitern in der ehemaligen Mediaplan und der ehemaligen OMD Wien betreut. Dieses Quartett soll dann auch das Kernteam der Interactive-Unit bilden. Letztendlich ist der Aufbau einer eigenen Interactive-Unit bei der OMD Austria auch Teil eines internationalen Projektes in der OMD Worldwide. In Europa ist dieses Projekt in erster Linie bei der OMD Dänemark angesiedelt, deren Geschäftsführer Hermann Haraldsson auch die europäische Interactive-Projektgruppe leitet, berichtet horizont.at .