Wien - Dr. Christian Suppanz übernimmt ab sofort die Funktion des Vorstandsvorsitzenden der BA/CA Slovakia, einer hundertprozentigen Tochter der Bank Austria. Suppanz wird zudem Leiter des Integrationsprojektes von Bank Austria und HypoVereinsbank (HVB) in der Slowakei. Mag. Regina Ovesny-Straka, 41, die bisherige Vorstandsvorsitzende der BA/CA Slovakia, verlässt das Unternehmen. Das teilt die Bank Austria heute, Montag, mit. Das Integrationsteam besteht neben Suppanz aus Martin Horsky und Armin Wannak. Dieses Team wird auch die Führung der künftigen, gemeinsamen Bank in der Slowakei übernehmen. Die Arbeiten zur Integration laufen planmäßig, sie werden bis zum Sommer dieses Jahres abgeschlossen sein, so die Bank Austria weiter. Dr. Christian Suppanz, 50, arbeitet seit mehr als 20 Jahren für die Bank Austria-Gruppe. Er verfügt über jahrelange Erfahrung im Auslandsgeschäft und war als Vorstandsvorsitzender federführend am Aufbau der BA/CA Slovenia, der größten Auslandsbank Sloweniens, beteiligt. Zuletzt war Suppanz in Wien Leiter des Ressorts Financial Institutions. Der gebürtige Steirer ist verheiratet und hat zwei Kinder. (APA)