Wien - Der Ministerrat wird sich in seiner Sitzung am Dienstag mit dem Thema BSE-Krise und deren Folgen beschäftigen. Die ungelöste Finanzierung von BSE-Gegenmaßnahmen steht dabei im Mittelpunkt. Nachdem die Landeshauptleute am vergangenen Wochenende angekündigt haben, sich ab März an den Kosten nicht mehr beteiligen zu wollen, müssen neue Formen der Finanzierung gefunden werden. Bisher hat der Bund zwei Drittel und die Länder ein Drittel der Kosten für die Tiermehlentsorgung und BSE-Schnelltests getragen. (APA)