Wien - Robert Lechner kehrt Japan den Rücken und in die am 21. April beginnende deutsche Formel 3-Meisterschaft zurück. Der 23-jährige Salzburger, der neuerdings von Ronald Leitgeb gemanagt wird, startet heuer für das KMS-Team, das 2000 mit Giorgio Pantano den Meister stellte. Damit starten 2001 gleich sechs Österreicher in dieser Formel, aus der in den vergangenen Jahren mehrere Piloten direkt in die Formel 1 gekommen sind. Neben Lechner fahren noch der von Helmut Marko betreute Salzburger Hannes Lachinger, Bernhard Auinger (im Ex-Team von Patrick Friesacher), der 19-jährige Burgenländer Marco Schärf aus Neudörfl, Clemens Stadler (OÖ) und der Steirer Gottfried Armin Grasser. (APA)