Eine neue Führungsspitze erhält mit 1. April 2001 der Österreichische Wirtschaftsverlag (ÖWV), wie am Donnerstag in einer Aussendung mitgeteilt wurde. Demnach wird Thomas Nübling (41) verlegerischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung. Bruno Lässer (39) wird zum kaufmännischen Geschäftsführer bestellt. Seit Jahresbeginn hält der Süddeutsche Verlag 74 Prozent an dem Unternehmen. Thomas Nübling wird Unternehmenssprecher, Bruno Lässer kaufmännischer Geschäftsführer Lässer wird neben seinen Aufgaben beim ÖWV alle kaufmännischen Belange der Unternehmen der Süddeutscher Verlag Hüthig Fachinformationen GmbH (SVHFI) am Standort Wien koordinieren. Bisher war er kaufmännischer Geschäftsführer der Ueberreuter Verlage in Wien. Der Wirtschaftsverlag Carl Ueberreuter in Wien wurde vergangenes Jahr ebenfalls vom Süddeutschen Verlag erworben. Thomas Nübling war bisher Group Vice President, Publisher bei der Chemical Week Associates in New York, einem Tochterunternehmen der McGraw-Hill-Gruppe. Weiters wird Florian Fischer (33), bisher Geschäftsführungsassistent der SVHFI, das Führungsteam des ÖWV erweitern. Die bisherige Geschäftsführung scheidet zum 31. März beim ÖWV aus, hieß es weiter. Günter Enickl (61) wechselt in die Geschäftsführung der SVHFI-AT-Beteiligungs GmbH, der österreichischen Holding der SVHFI. Dort werde er weitere Akquisitionen und den Geschäftsausbau der SVHFI sowohl in Österreich als auch in Mittel- und Osteuropa betreiben. Günther Greul (64) beende wie vorgesehen "mit Erreichen des Pensionsalters mit 30. Juni 2001 sein fast vier Jahrzehnte währendes Dienstverhältnis mit dem ÖWV". Er werde dem Verlag voraussichtlich weiter beratend zur Verfügung stehen. (APA)