Wie die Frauenredaktion der Arbeiterkammer berichtet, sollten nach den Aussagen der SpitzenvertreterInnen unserer Regierung keine Beitragserhöhungen zur Sanierung der Krankenversicherung ein Thema sein. Aber weiter: "Über diesen Standpunkt werden sich zumindest jene wundern, die derzeit einen Fragebogen der Krankenkasse ausfüllen müssen, bei dem es um die Erfassung jener vorwiegend weiblichen Personen geht, die ab dem 1.1.2001 nicht mehr beitragsfrei mitversichert sind." Lesen Sie hier mehr