Salzburg - Durch einen Schuss mit einer Gaspistole wurden in der Nacht auf Sonntag vor einem Lokal in Obertrum im Salzburger Flachgau vier Menschen im Gesicht verletzt. Das Rote Kreuz brachte die Verletzten in die Augenklinik des Salzburger Landeskrankenhauses, teilte die Gendarmerie am Sonntag mit. Gegen 1.30 Uhr waren vor dem Lokal mehrere Skinheads in Streit geraten. Dabei schoss ein bisher unbekannter Täter mit einer Gaspistole in eine Gruppe von rund 15 Personen, die sich vor dem Lokal auf einer Stiege aufhielten. Vier Unbeteiligte wurden durch den Schuss im Gesicht verletzt. Der unbekannte Schütze ist noch flüchtig. (APA)