Mit einer breiten Berichterstattung wartet der ORF im Vorfeld der am 25. März stattfindenden Wiener Gemeinderatswahlen im Radio und im Fernsehen auf. Neben Wahlkampfreportagen und Interviews wird es laut ORF-Mitteilung am 18. März zum Termin der TV-"Pressestunde" eine bundesweit ausgestrahlte und von 11.05 Uhr bis 12.30 Uhr dauernde "Diskussionsrunde der Spitzenkandidaten" - Bürgermeister Michael Häupl (S), Abg. Helene Partik-Pable (F), Vizebürgermeister Bernhard Görg (V), Klubobmann Christoph Chorherr (G) und LIF-Chefin Alexandra Bolena - geben. Am Wahl-Sonntag selbst gibt es nach Wahlschluss ab 18.00 Uhr im Radio und im TV eine dichte Folge von Sendungen: Beginnend mit ersten möglichen Trends auf Grund einer Wahltagsbefragung über Hochrechnungen und Stellungnahmen von Bundes- und Landespolitikern sowie Wählerstromanalysen, Analysen der Meinungsforscher und Stimmungsberichten aus den Parteizentralen bis hin zum ORF-Diskussionsforum "Betrifft". Auch am Tag nach der Wahl nimmt die Nachberichterstattung einen prominenten Platz ein. Bereits um 6.00 Uhr gibt es im Radio (Ö 1) ein Journal, Radio Wien, Ö3 und FM4 beschäftigen sich in aktuellen Sendungen mit dem Wahlausgang. Im Fernsehen befasst sich ein auf Montag vorverlegter "Report" mit diesem Thema. (APA)