Paris - Bei Umsatz und Gewinn hat der französische Reifenhersteller Michelin im vergangenen Jahr kräftig zugelegt und ist dabei schneller gewachsen als der Markt. Wie die Michelin SA (Clermont-Ferrand) am Dienstag mitteilte, nahm der Reingewinn im Jahr 2000 um 35 Prozent auf 438 Mill. Euro (6,03 Mrd. S) zu. Beim Umsatz verbuchte Michelin einen Anstieg um 11,9 Prozent auf 15,4 Mrd. Euro. "In einem schwierigeren Marktumfeld" geriet dagegen das Betriebsergebnis unter Druck. Es sank um 3,7 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro. In Europa setzt Michelin einen Rationalisierungsplan um, der über drei Jahre bis 2002 den Abbau von 7.500 Stellen vorsieht. (APA/dpa)