Die Entscheidung im Sony-Pitch ist gefallen. Saatchi & Saatchi setzte sich in der Endrunde um den rund eine Milliarde Schilling schweren Europa-Etat gegen Etathalter DDB durch. Weitere Pitchteilnehmer waren BBDO, Young & Rubicam und J. Walter Thompsen, die um das Kreativ- und Mediabudget des Elektronik-Giganten kämpften. Die Betreuung des satten Etats wird beim Saatchi-Headquarter in London liegen, berichtet wuv.de .