Heisenbergs Unschärferelation, derzufolge in der Physik die Messung das Gemessene verändert, hält Einzug in die Biologie: Kanadische Forscher haben laut Ecology Pflanzen einfach mit den Händen berührt und damit in der Ökologie übliche Messverfahren simuliert. Die Pflanzen reagierten: Manche wurden anfälliger für pflanzenfressende Insekten, andere resistenter gegen sie. (DER STANDARD; Print-Ausgabe, 6.3.2001)