Wien - Die Salzburger Spitalslandesrätin Maria Haidinger (V) hat ihre Kritik an der Ambulanzgebühr bekräftigt. In der Fernsehsendung "Report" des ORF Dienstag abend forderte Haidinger eine Evaluierung der Einführung der umstrittenen Ambulanzgebühr nicht erst in einem Jahr, wie dies die Regierung will, sondern bereits im Sommer. "Ich glaube, spätestens im Sommer muss ein Gesundheitsgipfel einberufen werden müssen", so Haidinger. **** Sie selbst, erklärte Haidinger, sei viele Jahre Spitalsärztin gewesen. Jedenfalls "verwehren wir uns dagegn", dass über die Ambulanzgebühr der Spitalsarzt die Entscheidung treffe. "Die wesentliche Zeit, die damit in ein sinnvolles Arzt-Patientengespräch investiert werden kann, muss für Verwaltungsaufwand geleistet werden", kritisiert sie. Nicht der Vorinformation entsprochen Außerdem habe man sich im Vorfeld sehr gut auf die Ambulanzgebühr eingestellt, aber "zu unserer großen Verwunderung kam am 1. März ein e-mail vom Gesundheitsministerium, das keineswegs der Vorinformation entsprochen hat". (APA)