Sestriere - In den italienischen Alpen ist am Dienstag ein Skiläufer von einer Lawine in den Tod gerissen worden. Drei weitere Wintersportler wurden verletzt, wie italienische Medien berichteten. Den Berichten zufolge hielten sich die Verunglückten in einem wegen Lawinengefahr abgesperrten Gebiet auf. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Wintersportortes Sestriere.(APA/AP)