- Führende Hersteller von Antiviren-Programmen haben vor einem neuen gefährlichen Computer- Virus namens "Naked Wife" (Nackte Ehefrau) gewarnt, das sich per E-Mail im Internet lawinenartig verbreitet. Nach Angaben des US-Softwareproduzenten Symantec vom Mittwoch kann "Naked Wife" weitaus größeren Schaden als das ILOVEYOU-Virus anrichten, das im vergangenen Jahr die weltweite Computergemeinde verunsichert hatte. "Naked Wife" greife nur Windows-Computer an und zerstöre nach einem Aufruf das Betriebssystem, heißt es in einer Mitteilung des Antiviren-Software-Herstellers McAfee in München. Empfänger der E-Mail mit dem Betreff "Fw: Naked Wife" sollten die darin angehängte EXE-Datei deshalb auf keinen Fall öffnen, warnte Symantec. Ähnlich wie ILOVEYOU Das auch als Wurm bezeichnete Virus verbreite sich ähnlich wie ILOVEYOU. Es versendet sich selbst als Kopie an alle Einträge im Adressbuch des auf vielen Computern installierten Programmes Microsoft Outlook. Das Virus ist auch an der Absenderbezeichnung "W32/Naked@MM" und dem Inhalt "My wife never look like that!;-)" zu erkennen. Wer sich durch die schlüpfrige Botschaft dazu verleiten lässt, die angehängte EXE-Datei zu starten, aktiviere das eigentliche Virus, erläuterte McAfee. Es lösche dann im Verzeichnis "Windows" und dem Unterverzeichnis "System" für das Betriebssytem unerlässlichen Dateien mit den Endungen .bmp, .com, .dll und .exe. Gefährdet seien alle Windows-Versionen. Auch Rechner, auf denen Outlook nicht laufe, seien nicht sicher. Allerdings könne sich "Naked Wife" ohne dieses Programm nicht weiter auf andere Rechner übertragen. Das Computervirus trat am am Dienstag zum ersten Mal auf. Nach Schätzung von McAfee wurde es bisher in 25 US-Unternehmen entdeckt, von denen einige zu den weltgrößten 500 gehörten. In Visual Basic geschrieben Nach Angaben der Antiviren-Programmierer von Symantec ist der Wurm in der Sprache Visual Basic geschrieben. Die Experten empfehlen PC-Nutzern, Dateianhänge unbekannter E-Mails grundsätzlich nicht ohne vorherige Überprüfung durch ein Antiviren-Programm zu öffnen. Viele Hersteller haben ihre meist im Internet bereitgehaltenen Programme inzwischen bereits für eine Abwehr von "Naked Wife" aktualisiert. (reuters)