Wien - Heute wird das größtes Anliegen der Steirer in Sachen Infrastruktur in einem ein "Gipfelgespräch" im Kanzleramt diskutiert. Am Gesprächstisch die steirische Landeshauptfrau Waltraud Klasnic (V), Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) und Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer der steiriasche Vize Leopold Schöggl (F) und vier Landesräten der ÖVP (Gerhard Hirschmann, Erich Pöltl, Herbert Paierl und Hermann Schützenhöfer). Im Mittelpunkt der Aussprache stehen Infrastrukturmaßnahmen. "Es geht um die Chancengleichheit für alle Bundesländer, vor allem um den Standort Steiermark", so Klasnic-Sprecher Hösele. Am 19. Jänner dieses Jahr war bereits der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (F) zu einem "Verkehrsgipfel" bei Infrastrukturministerin Monika Forstinger (F). Seitens der Ministerin gab es Zusagen bezüglich der Koralmbahn. Konkret wurden für Kärnten Investitionen von 3,5 Mrd. Schilling in Aussicht gestellt. Forstinger nimmt übrigens am heutigen Gipfel nicht teil. (APA)