Murray Hill/USA - Wissenschafter in den USA haben das erste Plastik entwickelt, das elektrischen Strom ohne Widerstand leitet. Die superleitende Eigenschaften habe der Kunststoff jedoch nur bei Temperaturen von mindestens minus 270,5 Grad Celsius, erklärte Bertram Batlogg, der mit seinen Kollegen von Bell Labs in New Jersey den Stoff mit der Bezeichnung Polythiophene entwickelt hat. Über die Experimente wird in der neuesten Ausgabe des Fachmagazins "Nature" berichtet. Europäische Experten sprachen von einem Durchbruch für die Forschung, der den Weg für weitere Studien ebene. Batlogg erklärte, eine praktische Nutzung des Kunststoffes sei aber noch in weiter Ferne, und verwies auf die tiefen Temperaturen, die notwendig sind, damit die superleitenden Eigenschaften auftreten. (APA/AP)