Wien - Der aus Deutschland stammende Drehbuchautor, Film- und Fernsehregisseur Hermann Kugelstadt ist heute, Freitag, Morgen im Alter von 89 Jahren im Krankenhaus von Zell am See (Salzburg) an Altersschwäche gestorben. Das teilte die ORF-Journalistin Bea Thiemard, die vor einigen Jahren das letzte Interview mit Kugelstadt geführt hat, der APA mit. Kugelstadt wurde in den 50er Jahren vor allem mit Hans Moser-Filmen wie "Herrn Josefs letzte Liebe" oder "Hallo Taxi" bekannt. Kugelstadt wurde am 16. Februar 1912 in Limburg an der Lahn geboren. Einem breiten Publikum bekannt wurden auch seine Fernseh-Serien "Hotel Sacher Portier" und "Wenn der Vater mit dem Sohne" in den 70er Jahren. In den vergangenen Jahrzehnten lebte Kugelstadt in der Nähe von Zell am See, wo er auch seine letzte Ruhestätte finden wird. (APA)