München/Brüssel - Reisen mit dem Wagen über den Brenner nach Italien könnten bald teurer werden. Wie das deutsche Nachrichtenmagazin "Focus" in seiner neuen Ausgabe berichtet, sollen Autofahrer den geplanten Bahntunnel unter dem Brenner mit einer höheren Straßenbenutzungsabgabe mitfinanzieren. Laut dem "Focus" will die Europäische Kommission Österreich erlauben, für Pkw und Lkw eine Zwangsabgabe für den Bau des 55 Kilometer langen und rund 56 Mrd. Schilling (4 Mrd. Euro) teuren Tunnels zu erheben. Entsprechende Vorschläge wolle die Kommission im April vorlegen, heißt es in dem Bericht. Der Europäische Gerichtshof hatte im Vorjahr die reguläre Brennermaut als zu hoch verurteilt. Eine Tunnelabgabe könnte dabei eine Kompromisslösung in dem noch laufenden Konflikt um Geld zwischen Wien und Brüssel sein. (APA)