Anchorage/Alaska - Die Special-Olympics-Welt-Winterspiele in der vergangenen Woche in Anchorage sind für Österreichs 56 teilnehmende Athleten besonders erfolgreich zu Ende gegangen. 74 Medaillen holten die von 18 Trainern und zwei Delegationsleitern betreuten Aktiven, wobei 22 in Gold, 37 in Silber und 15 in Bronze glänzen. Edelmetall wurde in den Bewerben Ski alpin, Langlauf, Eisschnelllauf, Eiskunstlauf und Floorhockey erobert. Weltstar Arnold Schwarzenegger war auch wieder dabei, der gebürtige Steirer wohnte der Eröffnungsfeier bei. Das Event war die größte internationale Sportveranstaltung, die es je in Alaska gegeben hat. Mehr als 2.750 Athleten und Trainer ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen.(APA)