London - Der britische Telekommunikationskonzern Cable & Wireless streicht 4.000 seiner 18.000 Stellen. Dies sei Folge der Reorganisation des Unternehmens und der geschrumpften Gewinnspannen in mehreren Sparten, teilte der Konzern am Dienstag in London mit. Wo genau die Arbeitsplätze verschwinden, konnte ein Sprecher nicht sagen. Der Kurs von C&W an der Londoner Börse war im Laufe des Tages schon um 17 Prozent gefallen, weil eine entsprechende Ankündigung erwartet worden war. (APA/dpa)