Wien - Die Wiener Fachmesse für Informations- und Kommunikationstechnik Ifabo wird rundumerneuert. Wie der neue Organisator, die Reed Messe Wien, am Donnerstag bekannt gab, wird die die Veranstaltung wie bereits seit längerem gefordert in den Frühherbst verlagert. Als neuen Termin nannte Geschäftsführer Matthias Limbeck den 11. bis 14. September 2001. Das Werbebudget wird dabei auf 12 Mill. S (872.074 Euro/12,00 Mill. S) verdoppelt. Mit einem neuen Konzept soll bereits bei der Ifabo 2001 der Turn-around geschafft werden. Kern der Reform ist eine neue Zielgruppe, Entscheidungsträger der Klein- und Mittelbetriebe, IT-Fachleute, sowie "Multiplikatoren" wie Medien und IT-User aus den Unternehmen. Großes Potential sieht Limbeck auch bei den Groß- und Mittelständigen aus den östlichen EU-Beitrittsländern. (APA)