Die katalanische Metropole ist in - und dieser Boom wird auch in den nächsten Jahren anhalten. Das ist den Verlagen nicht verborgen geblieben, und so ist es nur logisch, dass in der Reihe "Picus Lesereisen" vor kurzem ein Barcelona-Band erschien. Der Autor Markus Jakob führt mit seinen Essays durchs Barrio Chino (wo nie Chinesen waren), erklärt, warum tapas hier pintxos heißen, erinnert an vergessene Cabarets, durchstöbert Flohmärkte und macht sich seine Gedanken über Design und Grundriss der Szene-Stadt. lugs Info: Markus Jakob, Die Zähmung der tosenden Stadt. Barcelonesische Konturen, Picus Lesereisen, öS 203 / EURO 14,8 www.picus.at